Archiv Dezember 2021

Weihnachtsgruß des Präsidiums

Liebe Genossen, liebe Freunde unseres Verbandes,

 

wir erleben derzeit das Ende einer Epoche. Die seit 30 Jahren unangefochtene geopolitische Vorherrschaft der Vereinigten Staaten von Amerika und ihrer Verbündeten wird durch neue Machtzentren zunehmend infrage gestellt.

Vor allem China und Russland gelten den USA, der NATO und der EU als „systemische Wertekonkurrenten“ und als „Bedrohung der transatlantischen Sicherheit“. Der Westen bringt sich ökonomisch, militärpolitisch und psychologisch gegen diese geostrategische Herausforderung in Stellung.

Das Ergebnis ist eine zunehmend aggressive Rhetorik, verbunden mit einer Verschärfung der militärischen Konfrontation in Europa und im pazifischen Raum. Aktuelle Truppenstationierungen, Rüstungsprogramme, Militärmanöver, operativ-taktische Konzepte, Nukleardoktrinen und Kriegsszenarios der westlichen Allianz wirken wie eine Neuauflage von Handlungsmustern des Kalten Krieges der 70er und 80er Jahre – ergänzt durch die neuen militärtechnologischen Möglichkeiten.

Die Kriegsgefahr wächst. Im Frühjahr dieses Jahres konnte der Ausbruch eines Krieges nur durch die Besonnenheit der russischen Staatsführung verhindert werden. Wie das Jahr begonnen hat, endet es: mit erneuten Sanktionsdrohungen, schriller Kriegsrhetorik und militärischen Provokationen der NATO gegen Russland und China.

Angesichts dieser Lage werden wir weiterhin über militärpolitische Entwicklungen informieren und für Entspannung und Frieden eintreten. Dieser Aufgabe fühlen wir uns aktuell in besonderem Maße verpflichtet.

Wir wünschen Euch friedliche Feiertage, einen angenehmen Jahreswechsel und für das neue Jahr Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

 

Präsidium

 

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Abwehrbereit: russische strategische Raketentruppen

Es ist bekannt, dass die russischen strategischen Raketentruppen in ständiger Gefechtsbereitschaft stehen. Je nach außenpolitischer Situation können einige der ballistischen Raketen aus der ständigen Gefechtsbereitschaft genommen werden. Sie sind jedoch bei Notwendigkeit innerhalb von fünf Minuten wieder startbereit.

Und wenn jetzt der Chef des Generalstabes der Streitkräfte der Russische Föderation, Armeegeneral Walery Gerasimow sagt, dass 95 Prozent der Starteinrichtungen...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Russisch-indische Zusammenarbeit

Der aktuelle Besuch aus dem Kreml in Indien war mehr als repräsentativ. Zunächst flogen die „Schwergewichte“ – der russische Verteidigungs- und der Außenminister – nach Neu-Delhi. Sergej Schoigu und Sergej Lawrow nahmen an einem bilateralen Treffen der zwischenstaatlichen Kommission für militärisch-technische Zusammen-arbeit teil, bei dem eine Reihe von Vereinbarungen unterzeichnet wurde. Und dann flog Putin nach Neu-Delhi. Der Besuch des russischen Präsidenten in Indien ist seine zweite Auslandsreise im Jahr 2021, davor flog er im Sommer zu einem Treffen mit dem amerikanischen Präsidenten Joe Biden nach Genf. Dieser Umstand unterstreicht die Bedeutung seines persönlichen Treffens ...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

Küstenschutzkomplex "Bastion" auf den Kurilen

Auf der Kurilen-Insel Matua, im Pazifischen Ozean, wurde eine Einheit des russischen Küstenschutzes mit einer Feuerabteilung des Komplexes „Bastion“ und dazugehörigen Überschall-Anti-Schiffs-Marschflugkörpern „P-800 Onyx“ (Reichweite 375 Km) dauerhaft stationiert. Vermutlich stammen die vier Transport- und Startfahrzeuge und die dazugehörige Radaranlage von der 72. Küstenraketenbrigade der Pazifikflotte (stationiert in Smolyaninovo bei Wladiwostok)...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)

+++ Funkspruch vom 10.12.2021 +++

Russland

Der russische Präsident erläuterte am Mittwoch in Sotchi während einer Pressekonferenz die Ergebnisse des Videogipfels mit dem US- amerikanischen Präsidenten. Durch einen Pressevertreter wurde die Frage gestellt, ob Russland ein militärisches Eingreifen in der Ukraine beabsichtigt...

Weiterlesen …

von Redaktion (Kommentare: 0)