Aktuelle Beiträge

Rheinmetall-Schützenpanzer für Ungarn

Nach Informationen der Zeitschrift Europäische Sicherheit und Technik wird die ungarische Armee 218 Schützenpanzer Lynx, neun Bergepanzer, Simulatoren, Ersatzteile und Ausbildungsleistungen von der Firma Rheinmetall erhalten. Das Auftragsvolumen beträgt über zwei Milliarden Euro.

Weiterlesen …

von Redaktion

HK <-> Haenel

Neue Standardwaffe für die Bundeswehr

Etliche Namen, die sich die Marketingexperten deutscher Rüstungsfirmen für ihre Produkte ausdenken, haben einen historischen Kontext. Und sie sollen die jeweilige Waffe mit Eigenschaften wie z.B. Agilität, Stärke und Aggressivität etikettieren. Das ist nicht zuletzt der Idee geschuldet, den Waffenstolz der Soldaten zu fördern und zugleich einen den Gegner verunsichernden Nimbus zu schaffen.

Weiterlesen …

von Redaktion

Landgestützte Kampfroboter

Bodengestützte Kampfroboter für die EU-Armeen

Im Segment der Luftrüstung haben unbemannte Aufklärungs- und Waffensysteme bereits einen festen Platz. Debatten über den Einsatz künstlicher Intelligenz in Kampfdrohnen und über das Regelwerk für den Einsatz vollautomatischer luftgestützter Waffensysteme verdeutlichen, wie weit die Entwicklungsarbeiten in diesem Bereich bereits gediehen sind. Westliche Strategen denken über den Einsatz von Drohnenschwärmen im Rahmen diverser futuristisch anmutender operativ-taktischer Konzepte nach (Stichwort: Hyperwar).

Weiterlesen …

von Redaktion

Lage in Belorussland eskaliert weiter

Die derzeitigen Demonstrationen und Straßenkämpfe vor allem in der belorussischen Hauptstadt Minsk sind Teil des Versuchs, die politische Lage im Land zu destabilisieren. Erkennbar orientiert sich die Regie der mit ausländischen NGOs verquickten Oppositionsbewegung am Muster der sogenannten „Farbrevolutionen“.

Weiterlesen …

von Redaktion

Quelle - Bildarchiv und Bildbearbeitung TvNVA 2020

Covid-19: Katalysator eines geopolitischen Konflikts

Die im Verlauf der Covid-19-Pandemie immer stärker forcierte Kampagne der USA gegen die Volksrepublik China nimmt mitunter bizarre Formen an. Mutmaßungen, das Virus sei ein Produkt chinesischer Biowaffenforschung und/oder es sei wegen Fahrlässigkeit bei der Durchsetzung von Sicherheitsstandards in einem Labor freigesetzt worden, sind nie mit harten Fakten belegt worden. Die US-Geheimdienste waren nicht in der Lage, dafür Beweise vorzulegen. Auch der Vorwurf, die chinesischen Behörden hätten das Ausmaß der Bedrohung verschwiegen und die Partner im Westen arglistig getäuscht, entbehrt jeglicher Grundlage.

Weiterlesen …

von Redaktion

Neuer Panzer Leopard 2-A7
Panzer Leopard 2-A7, Quelle: Bildarchiv TvNVA - 2020

Europäische Aufrüstung

Die militärpolitische Strategie der Europäischen Union und der NATO, sich auf einen Krieg gegen Russland vorzubereiten, verbessert die Marktchancen und Renditeerwartungen europäischer Rüstungsschmieden ganz erheblich. Denn die Unternehmen können dadurch nicht nur von einer Umsatzerhöhung bei bereits entwickelten Waffensystemen ausgehen. Vielmehr profitieren sie erheblich von ambitionierten Rüstungsprojekten wie dem sogenannten Landkampfsystem (Main Ground Combat System, MGCS), also dem europäischen Kampfpanzer der Zukunft. In diesem Waffensegment dominieren traditionell die deutschen Unternehmen Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG (KMW), die Rheinmetall AG sowie die französische Panzerschmiede Nexter Systems.

Weiterlesen …

von Redaktion