Das Präsidium informiert

Manövertradition Schild 76

Auf unserer Mitgliederversammlung wurde der Beschluss gefasst, dass auf Grund der konstatierten Entwicklungen in Polen und insbesondere der veränderten Veranstaltungsinhalte eine Teilnahme unseres Verbandes an dem im Juli geplanten Treffen in Polen nicht möglich ist. Dieser Beschluss wurde auf der Präsidiumssitzung am 13.Juli 2016 noch einmal präzisiert und entsprechend veröffentlicht.

Unsere Entscheidung haben wir den polnischen Organisatoren der Veranstaltung mitgeteilt und gleichzeitig unsere Hoffnung zur Wideraufnahme der Manövertradition - Schild 76 - zum Ausdruck gebracht, an dem wir gern wieder teilnehmen.

Mit Bedauern mussten wir feststellen, dass einzelne Mitglieder unseres Verbandes gegen die dazu bestehende Beschlusslage verstoßen haben. Wir werden den genauen Sachverhalt prüfen und alle Mitglieder zeitnah über die Ergebnisse und Maßnahmen informieren.

 

Das Präsidium

Berlin, 26.08.2016

Weiterlesen …

von Internetredaktion (Kommentare: 0)

Generaloberst a. D. der NVA Horst Stechbarth

In ehrendem Andenken

Tief betroffen haben wir die Nachricht vom Ableben des Stellvertreters des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Landstreitkräfte der NVA Genossen Generaloberst a. D. der NVA Horst Stechbarth vernommen.

...

Weiterlesen …

von Internetredaktion (Kommentare: 0)

Neue Rufnummer der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle hat ab sofort eine neue Rufnummer. Bitte benutzen Sie diese Rufnummer ab sofort, die bisherige bleibt für eine Übergangszeit erreichbar.

 

Neue Rufnummer: 0176 5778 4561

Weiterlesen …

von Internetredaktion

Aufruf für den Frieden

Aufruf für Frieden

 

Wir, die Angehörigen, Familien und Sympathisanten der bewaffneten Organe der DDR vereint im „ Traditionsverband Nationale Volksarmee – Soldaten für den Frieden e.V. „ , fordern Frieden für die Völker dieser Welt.

 

Weiterlesen …

von Internetredaktion (Kommentare: 0)

01. März 1956 - 1. März 2016 60 Jahrestag der Gründung der NVA

Januar 1956

Auf der Grundlage des Gesetzes der Volkskammer vom 18. Januar 1956 entstand erst- und einmalig in der deutschen Geschichte eine Armee des Volkes, der 1. März wurde zur Geburtsstunde der Nationalen Volksarmee der DDR geführt von aufrechten deutschen Patrioten und Antifaschisten zum Schutz der DDR und des Friedens.

Weiterlesen …

von Internetredaktion (Kommentare: 0)