Flagge zeigen

Die Gefahr aus dem Osten

Wie oft wurde dieser Irrsinn, die Gefahr aus dem Osten, schon bemüht, um Aufrüstung und Krieg zu begründen?

In einer Zeit, in der riesige Geldmittel angehäuft wurden, man damit aber so gut wie nichts mehr gewinnbringend kaufen/verkaufen kann, sich nicht mehr erweitern kann, stellt die militärische Lösung für viele Entscheidungsträger die einzige letzte Alternative dar.

Dass mit dieser Ausrichtung hohe Profite für den militärischen industriellen Komplex eingefahren werden, spielt natürlich keine Rolle.

Haben wir alles vergessen, wirklich nichts gelernt?

Wollen denn die Russen einen Krieg? Nein!

Sie sind politisch stark isoliert (westliche Welt), wirtschaftlich in einer schwierigen Situation (Embargo) und militärisch dazu nicht in der Lage (mangelhafte Stärke, Struktur und Ausrüstung).

Warum sollte ein Land mit ca. 145 Mio. Einwohnern, ca. 116 Mio. Russen, gegen eine westeuropäische Allianz, die einschließlich den USA über ca. 1 Mrd. Menschen und das größte wirtschaftliche Potential verfügt, Krieg führen wollen?

Land und Bodenschätze haben die Russen genug. Warum sollte Russland ein Nato-Mitgliedsland angreifen wollen, wenn dann der Nato-Bündnisfall ausgerufen und die gesamte Nato zum Kriegsgegner wird?

Unglaublicher Irrsinn und bei Konfrontation eine Katastrophe für Europa (Bismarck).

 

Redaktion

Zurück