Krieg ist unausweichlich

In einem Bericht über die jährlich stattfindende Konferenz der Vereinigten Stabschefs schreibt der „The Independent“, dass nach Auffassung der amerikanischen Generale ein künftiger Krieg mit Russland und China zu großen Verlusten führen wird, nach General Mark Milley, Stabschef der Armee, „ein umfassender Krieg unausweichlich ist.“

Gen.-maj. Hicks äußerte, dass die Erfolge Russlands und Chinas bei militärisch-technischen Entwicklungen und die Erschaffung neuer Technologien das Weiße Haus zwingen, sich auf einen Krieg in Maßstäben vorzubereiten, wie es seit der Beendigung des Korea-Krieges nicht mehr der Fall war. Hicks erklärte, dass jeder Konflikt unter Nutzung konventioneller Waffen in naher Zukunft außerordentlich schnell geführt wird und geht auch von hohen Verlusten aus. Er begründete das mit der massenhaften Automatisierung der militärischen Truppenführung und der Entwicklung von künstlicher Intelligenz.

Der Stellvertreter des Stabschefs der Armee, Gen.-ltn. Joseph Anderson, stimmte der Einschätzung zu und führte ergänzend aus, dass die USA vor existentielle Bedrohungen (wie von Russland) auf militärischem Gebiet gestellt werden. Die schnelle Entwicklung Russlands und Chinas kann dazu führen, dass die Luftüberlegenheit der USA gebrochen wird, was zu Problemen auf dem Boden und für die Flotte führt. Das können sie nicht zulassen.

Siehe auch: Der Wächter

 

von Internetredaktion (Kommentare: 0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben